Systemische Physiotherapie SYSPT®

Die Systemische Physiotherapie wurde 1990 von der Physiotherapeutin Sabine Mehne entwickelt und wird seither von ihrer Kollegin Livia Haupter an aktuelle Bedürfnisse in der physiotherapeutischen Arbeit angepasst und kontinuierlich weiterentwickelt. Systemische Denk- und Handlungsmodelle, die in vielen Bereichen ihre positive Kraft entfalten, sollen auch in der Physiotherapie zur Wirkung kommen.

Die Systemische Physiotherapie eröffnet neue Betrachtungsweisen im Zusammenwirken von Therapeut und Patient, in deren Kommunikation und deren Beziehung. Sie zeigt Wege und Möglichkeiten, den Herausforderungen in der täglichen Arbeit konstruktiv zu begegnen, indem sie die Gedankenwelt der Systemtheorie auf die Physiotherapie überträgt und ihren Gegebenheiten anpasst. Das Besondere an der systemischen Arbeit ist, sich an den Stärken und Fähigkeiten des Patienten zu orientieren, um seine individuelle Situation zu erfassen. Gemeinsam werden realistische Ziele der Behandlung definiert und mit Hilfe der vom Therapeut gewählten Therapiemaßnahmen ein Behandlungsplan erstellt.


Mehr Infos unter: www.syspt.de