Krankengymnastik

Krankengymnastische Behandlungstechniken dienen z.B. der Behandlung von Fehlentwicklungen, Erkrankungen, Verletzungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen des Haltungs-und Bewegungsapparates und des Nervensystems mit mobilisierenden und stabilisierenden Übungen und Techniken.

Weiterlesen: Krankengymnastik

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie befaßt sich mit speziellen diagnostischen und therapeutischen Verfahren, die der Erkennung und Behandlung reversibler Funktionsstörungen der Gelenke und ihrer muskulären, reflektorischen Fixierung dienen.

Weiterlesen: Manuelle Therapie

Kindertherapie - Physiotherapie für Säuglinge und Kleinkinder

Seit vielen Jahren liegt der Schwerpunkt meiner physiotherapeutischen Arbeit in der Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern. Seit einigen Jahren werde ich dabei von meiner Kollegin Britta Echterbeck, ebenfalls Kindertherapeutin, unterstützt.


Weiterlesen: Kindertherapie - Physiotherapie für Säuglinge und Kleinkinder

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage der Extremitäten, des Rumpfes und des Kopfes (einschl. der ggf. erforderlichen Bandagierung) dient der entstauenden Behandlung bei Ödemen verschiedener Ursachen.

Weiterlesen: Manuelle Lymphdrainage

Vojta-Therapie

Diese Therapieform wurde auf empirische Weise von Prof. Dr. V. Vojta entwickelt. Durch Beobachtungen von Bewegungsabläufen und Reflexantworten der gesamten Körpermuskulatur auf bestimmte Reize, entwickelte er die Reflexbewegung als globales Muster. Dabei wird die gesamte quergestreifte Muskulatur des Körpers in einer bestimmten Koordination aktiviert.

Weiterlesen: Vojta-Therapie

Therapie nach dem Bobath-Konzept

Das Ehepaar Berta und Dr. Karel Bobath entwickelten ab dem Jahre 1950 ein Behandlungskonzept, in dem sie aus empirischen Erfahrungen, resultierend aus der Behandlung von Schlaganfallpatienten, neue Erkenntnisse gewannen, die vor allem auf die Beeinflussbarkeit von pathologisch veränderten Haltungs- und Bewegungsmustern hinwies. Daraus entstand ein Therapiekonzept, welches sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene richtet, die entweder an angeborenen oder erworbenen Störungen des Zentralnervensystems erkrankt sind.

Weiterlesen: Therapie nach dem Bobath-Konzept

PNF – Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation (PNF) basiert auf neurophysiologischen Grundprinzipien, die um 1950 von dem Neurophysiologen Dr. Kabat und der Physiotherapeutin Margaret Knott zu einem Behandlungskonzept entwickelt wurden.

Weiterlesen: PNF – Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation

Brügger-Therapie

Schmerzen am Bewegungsapparat, oft auch als „rheumatische Beschwerden“ benannt, sind vielfach Auswirkungen von mechanischen Fehlbelastungen von Gelenken und Wirbelsäule, die sich in einer Fehlhaltung des Körpers wiederspiegeln.

Weiterlesen: Brügger-Therapie

Ortho-Bionomy

Die Ortho-Bionomy ist eine sehr sanfte Körperarbeit, die von Arthur Lincoln Pauls, Judolehrer und Osteopath entwickelt wurde. Er fand heraus, dass schon die Lagerung eines Patienten in einer bequemen und schmerzfreien Position zu spontanen Entspannungen und somit wiederhergestellter Beweglichkeit führen kann.

Weiterlesen: Ortho-Bionomy

Massagetherapie

Die Massagetherapie ist eine in Ruhelage des Patienten durchgeführte Maßnahme, die aktive körperliche Reaktionen bewirken kann.

Weiterlesen: Massagetherapie

Kinesiotaping

Die Behandlungsmethode Kinesio Taping ist eine ganzheitliche und medikamentenfreie Therapiemethode mit einem außergewöhnlich breiten Anwendungsspektrum. Sie gilt inzwischen als eine innovative Therapiemethode und als ein wichtiger Bestandteil moderner Behandlungskonzepte.

Weiterlesen: Kinesiotaping

Schlingentisch-Therapie

Der Schlingentisch ist eine spezielle Vorrichtung, in der der Patient durch verschiedene „Aufhängetechniken“ in Schlingen eine Erleichterung vieler Bewegungen durch die Verminderung, oder teilweise Aufhebung der Schwerkraft erfährt.

Weiterlesen: Schlingentisch-Therapie

Craniosacrale Therapie

Die Cranio-Sacrale Therapie (CST) ist ein Teilgebiet der Osteopathie.
Diese ist eine Form der Manuellen Medizin, welche in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von dem amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) begründet wurde.

Weiterlesen: Craniosacrale Therapie

Atemtherapie & reflektorische Atemtherapie

Die Atemtherapie umfaßt die Arbeit mit Atem- und Gewebetechniken zur Verbesserung der Atemfunktion, zum Erlernen einer physiologischen Atmung, zur Verbesserung der Thoraxbeweglichkeit einschl. der Beeinflussung der Atemhilfsmuskulatur, z.B. bei Asthma bronchiale und obstruktiven Lungenerkrankungen.

Weiterlesen: Atemtherapie & reflektorische Atemtherapie

Wärme- und Kälteanwendungen

Sowohl Wärme- als auch Kälteanwendungen wirken je nach Indikation schmerzlindernd, beeinflussen den Muskeltonus und wirken reflektorisch auch auf innere Organe. Kälteanwendung wirkt zusätzlich entzündungshemmend.

Weiterlesen: Wärme- und Kälteanwendungen

Systemische Physiotherapie SYSPT®

Die Systemische Physiotherapie wurde 1990 von der Physiotherapeutin Sabine Mehne entwickelt und wird seither von ihrer Kollegin Livia Haupter an aktuelle Bedürfnisse in der physiotherapeutischen Arbeit angepasst und kontinuierlich weiterentwickelt. Systemische Denk- und Handlungsmodelle, die in vielen Bereichen ihre positive Kraft entfalten, sollen auch in der Physiotherapie zur Wirkung kommen.

Weiterlesen: Systemische Physiotherapie SYSPT®

Hausbesuch

Verordnet Ihnen Ihr Arzt krankengymnastische Behandlungen mit Hausbesuch, ist dies nur dann möglich, wenn Sie aus medizinischen Gründen zur Behandlung nicht in die Praxis kommen können oder eine Therapie aus medizinischen Gründen zwingend notwendig ist.

Weiterlesen: Hausbesuch