Wärme- und Kälteanwendungen

Sowohl Wärme- als auch Kälteanwendungen wirken je nach Indikation schmerzlindernd, beeinflussen den Muskeltonus und wirken reflektorisch auch auf innere Organe. Kälteanwendung wirkt zusätzlich entzündungshemmend.


Beides sind unterstützende und vorbereitende Maßnahmen für die krankengymnastische Behandlung.

In unserer Praxis stehen Ihnen folgende Verfahren zur Verfügung:

  • Eispackung und direkte Eisabreibung mit "Eislolly"
  • Heiße Rolle, zur lokalen Hyperämisierung mit entspannender, beruhigender, schmerzlindernder und reflektorischer Wirkung auf innere Organe
  • Heißluft mit strahlender und geleiteter Wärme zur Muskeldetonisierung und Schmerzlinderung
  • Naturmoor-Packungen (Fango) zur Applikation intensiver Wärm